Willkommen beim SV Gehrden!

Neue Volleyball-Ballspielgruppe im SV Gehrden

Die Sparte Volleyball startet ab dem 18.08.2016 eine neue Ballspielgruppe.

In der Sporthalle am Bad werden Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 11 Jahren mit Spaß an verschiedene Ballsportarten herangeführt.

Das Angebot findet in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr statt und wird von den Übungsleiterinnen Daniela Baecker, Jennifer von Wallis und Christane Stillfried geleitet.

Interessierte Kinder sind herzlich zum Probetraining eingeladen, weitere Infos gibt es in der Geschäftsstelle des SV Gehrden unter Telefon 05108-5924.

7. Gehrdener Tennis-Summercup

Der diesjährige Sommercup war mit 30 Herren und 35 Damen das bisher am besten besuchte Turnier in Gehrden.

Insgesamt waren 10 Spielerinnen unter den besten 500 in Deutschland am Start.

Bei den Damen war mit Juliane Triebe aus Berlin die Nummer 45 der deutschen Rangliste am Start. Das Finale entschied Juliane Triebe deutlich mit 6:3, 6:2 gegen Lea-Katharina Jacob aus Bielefeld.

Bei denHerren nahmen neben Jonas Lichte (113) aus Gehrden insgesamt 5 Spieler unter den besten 700 teil.

Im Finale bezwang Torben Otto aus Hannover Peter-Robert Hodel aus dem westfälischen Sennelager in einem hochklassigen Spiel im Tiebreak mit 7:6, 7:6.

Besonders freut sich die Tennissparte über die durchweg positive Resonanz der Spieler und Zuschauer. Und das Wetter hat, obwohl regnerisch angesagt, bis kurz vor Turnierschluss durchgehalten.

Peter-Robert Hodel /Torben Otto
Juliane Triebe/Lea-Katharina Jacob

Sommerfest 2016

SV Gehrden dankt Ehrenamtlichen           

 Im Sportverein Gehrden engagieren sich ca. 200 Personen ehrenamtlich. Ob als Spartenleiter, Kassen-und Jugendwart oder als Übungsleiter, Trainer oder Assistent. Ohne die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen, wäre an einen reibungslosen Sportbetrieb nicht zu denken. Als einer der größten Sportvereine in der Region Hannover, ist der SV Gehrden auf die Hilfe und Mitarbeit der ehrenamtlichen Helfer angewiesen.

Grund genug, auch mal danke zu sagen, sagte sich die Jugendwartin des SV Gehrden, Franziska Hübner. Gemeinsam mit Andrea Hoefener, Malte Losert und Marc Lohmeyer organisierte sie am vergangenen Samstag das erste Sommerfest für Ehrenamtliche im SV Gehrden. Dass sie mit ihrer Idee den Nerv der Helfer getroffen hat, zeigt die Teilnahme von rund 80 Personen. Bei der gemeinsamen Begrüßung von Franziska Hübner und Vorstandssprecher Rolf Meyer wurde der hohe Stellenwert der ehrenamtlichen Tätigkeit nochmal heraus gehoben. „Viele von euch sind Woche für Woche für die Sporttreibenden im Einsatz, kümmern sich um die Belange der Sportler und Sportlerinnen und geben ein Stück ihrer Freizeit auf, um den SV Gehrden zu unterstützen.“

Bei den Gästen kam die Idee des Sommerfestes ebenfalls gut an. Das vorbereitete Grillbuffet war die perfekte Stärkung für eine laue Sommernacht. Bei einer Fotoshow mit Bildern aus den Sparten, wurde die eine oder andere Anekdote zum Besten gegeben.  Die Organisatoren zogen am Ende ein positives Feedback: „Mit dem heutigen Abend haben die Sparten Zeit sich untereinander auszutauschen oder auch kennenzulernen. Im Trainingsalltag ist das schwierig, da Trainingstage und Orte variieren. Ein gelungener Abend, um ehrenamtliches Engagement zu würdigen“.

Integration durch Sport im SV Gehrden

Bewegt Sprache lernen.

Mit einem neuen Projekt unterstützt die Sparte GTF die Integration der in Gehrden lebenden Asylanten. Zum zweiten Treffen kamen über 20 Kinder im Alter bis zu acht Jahren und zwölf Mütter und Väter zu gemeinsamen kindgerechten Bewegungsspielen.
Neben der körperlichen Aktivität soll die deutsche Sprache spielerisch erlernt werden
Petra Dobiasch, seit 20 Jahren Übungsleiterin im Kinder und Erwachsenenbereich, leitet das neue Integrationsprojekt das in Verbindung mit der Freiwilligenagentur „Freiraum“ und der Stadt Gehrden angeboten wird. Der Landessportbund Niedersachsen fördert das Projekt über sechs Monate.
Unter der Leitung von Petra Dobiasch treffen sich jeden Montag 16:30 Uhr Kinder mit ihren Eltern zum Turnen in der Sporthalle an der Grundschule.
Unterstützung bei der Kommunikation in den unterschiedlichen Sprachen bekommen wir durch Basel Neyazi.


Sportabzeichen 2016

Die Sportabzeichensaison des SV Gehrden beginnt am Montag, 11. April.

Bis Ende September / Anfang Oktober können Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeweils montags von 17 bis 19 Uhr auf dem Sportplatz am Langen Feld mit den Team der Leichtathletiksparte trainieren und ihre Leistungen abnehmen lassen.


3. Platz beim Ideenwettbewerb "Sport integriert Niedersachsen"

Die Gruppe Parkour der Sparte GTF hat im Ideenwettbewerb des Landessportbund unter 57 Bewerbern den 3. Platz belegt.

Der LSB würdigt damit das integrative Engagement des organisierten Sports.

Ein Scheck in Höhe von 1000,- Euro wurde den glücklichen Trainern zum weiteren Aufbau der Parkour Gruppe überreicht.


Faszien Training

Neues Kursangebot

„Fit mit dem eigenen Körpergewicht in Kombination mit Faszien-Training"

Ein Training nur mit dem Körpergewicht ist effektiv und überall auch allein zusätzlich durchzuführen.

Eine Probestunde ist möglich, danach ist die Mitgliedschaft im SV Gehrden verpflichtend.

Ab Montag 4. April 18 Uhr im Sportcenter.

Die Stunde findet unter Leitung von Birgit Tischer statt.


SVG beim Erlebnis Turnfest in Göttingen

Die Leistungsturngruppe des SV Gehrden wird am Landesturnfest in Göttingen teilnehmen.

Wie immer finden in diesem Rahmen die Landesmeisterschaften im Turner-Gruppen-Wettkampf statt.

Eine Mannschaft startet in der Leistungsklasse „Turner-Gruppen-Wettkampf Jugend“ in den Disziplinen: Turnen, Tanzen und Medizinball-Weitwurf.

Die jüngeren Turnerinnen starten im „Schüler-Gruppen-Wettkampf 2“ mit Turnen, Tanzen, Staffel und Medinzinball-Weitwurf.

In 2015 konnten sie einen 1. und einen 2. Platz erkämpfen.  Alle freuen sich auf Göttingen; wie es wohl in diesem Jahr ausgeht ?


1. Tennisherren steigt auf

Unsere Herren konnten mit einem 4:2 gegen Neustadt den Aufstieg in die Verbandsliga klar machen.

Mehr dazu auf der Tennisseite


Sport integriert Niedersachsen

Bild: Stephan Hartung

Die Parkour-Gruppe der Sparte GTF belegt den 3. Platz bei dem Ideenwettbewerb des Landessportbundes Niedersachsen.

Zum Start im Jahr 2007 bestand die Gruppe aus 10 Mitgliedern. Heute nehmen mehr als 50 Jugendliche am Training teil.

Die Fördersumme von 1000 Euro will die Gruppe, die aus Mitgliedern verschiedener Nationalitäten besteht, für neue Geräte ausgeben.

Trainiert wird jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr in der Halle am Bad


Grandioser Jahresabschluss der Taekwondo Sparte

Marja Williges, Caroline Miligan, Malin Abelmann

Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2015 traten Marja Williges (11 Jahre) und Malin Abelmann (14 Jahre) zur Dan-Prüfung an.

Für Marja war diese Prüfung die erste Hürde zum schwarzen Gürtel, Malin dagegen trat nun schon zum 2. Mal vor die Prüfer, um den 2. Poom ( Schwarzgurt für unter 15 jährige) zu bestehen.

Die Dan-Prüfung unterteilt sich in die Fächer: Formen, Einschrittkampf, Vollkontakt, Selbstverteidigung und Bruchtest. Insgesamt nahmen 50 Sportler aus ganz Niedersachsen an dieser Prüfung teil.

Beide SV Gehrden Sportlerinnen zeigten selbstbewusste hervorragende Techniken sowohl im Formen als auch im Vollkontakt- und Selbstverteidigungsbereich. Auch im letzten Fach, dem Bruchtest, konnten Marja als auch Malin überzeugen und zerbrachen anstandslos alle Bretter.

Am Ende des Tages konnte Marja stolz und verdient ihre Urkunde zum 1. Poom entgegen nehmen. Sie ist damit die jüngste Sportlerin, die jemals im SV Gehrden die Dan-Prüfung bestanden hat. Auch Malin bekam verdient und mit besonderer Auszeichung der Prüfer ihre Urkunde zum 2. Poom überreicht und ist damit die jüngste Sportlerin im SV Gehrden mit dieser Graduierung.

Und um den Jahresabschluss für alle Sportler des Taekwondo SV Gehrden abzurunden, wurde am letzten Trainingstag das traditionelle Weihnachtstraining verabstaltet.

Es nahmen daran 75 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil, die meisten mit Weihnachtsmützen und sogar zwei Weihnachtsmännern dabei.

Nach einer Stunde gemeinsamem Training wurde der Grill vor der Sporthalle angefeuert und 100 Bratwürstchen im Brötchen konnten verteilt werden.

Spartenleiterin Caroline Milligan freute sich sehr über die vielen Erfolge in diesem Jahr und wünscht allen Sportlern ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Neues Jahr.


Verleihung des Deutschen Sportabzeichens 2015

Bernd Glück, Wolfram Huter, Heinz Tode und Stefanie Nerkewitz (Rabenhorst 3)

Heinz Tode und sein Team konnte in diesem Jahr 248 Sportabzeichen verleihen.

In diesem Sommer haben 192 Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren sowie 56 Erwachsene ihr Sportabzeichen abgelegt.

Eine besondere Ehrung wurde Bernd Glück und Wolfram Huter zuteil. Beide schafften das goldene Abzeichen zum 40. Mal.

Wolfgang Klein hat das goldene Abzeichen zum 30. Mal absolviert. Constanze Jordan hat 20 Abzeichen gesammelt.

Mit 6 Jahren gehören Laura Groetzinger und Louisa von Scheidt zu den jüngsten Teilnehmern.


6. Gehrdener Tennis-Sommercup mit Favoritensiegen

Bei dem nationalen Turnier mit Ranglistenwertung und einem Preisgeld von 1.300 Euro dotiert gingen 13 Damen und 34 Herren an den Start. Es war wieder ein äußerst erfolgreiches Turnier für den SV Gehrden.

Insa Wickmann (DTV Hannover) gelang erwartungsgemäß der Turniersieg bei den Damen. Lina  Hildebrand (Tennis- u. Skiclub e.V. Göttingen) überraschte als Ungesetzte mit ihrem Einzug ins Finale. Nach drei Siegen scheiterte sie im Finale mit 6:2, 5:7, 3:6.

Bei den Herren spielten sich die beiden Topgesetzten Jonas Lichte (TuS Wettbergen Hannover) und Dominik Bartels (Suchsdorfer Sportverein v. 1921) ins Finale. Den Turniersieg holte sich Lichte mit 6:1, 7:5.

Die ausgetragene Doppel-Konkurrenz der Herren mit elf Paarungen gewann Dominik Bartels  mit seinem Partner Timo Schmidt (TC Alfeld).


Gehrdener Mannschaften erfolgreich bei den Landesmeisterschaften Gruppen-Wettkampf in Lengede

Für die Gehrdener „Großen“ Mädels war der Start in der Meisterklasse mit 4 Disziplinen wie immer eine Selbstverständlichkeit.

Ihr straffes Trainingsprogramm zahlte sich mit einem 1. Platz aus!

In der Leistungsklasse Turnergruppen-Meisterschaft (TGM) erzielten sie im Turnen ein 9,6, im Tanzen eine 9,3, beim Medizinballweitwurf eine 9,65, in der Staffel eine 8,1.

So waren Paula Alpers, Nina Teiwes, Sophie Stegemann, Marlen Josef, Antonia Schweigart, Lea Kruckenberg, Helena Dralle, Lena Hübner, Annika Runge und Annika Hagen zu Recht stolz auf ihre Gesamtpunktzahl von 36,65 Zählern.

Mit dieser Punktzahl haben sie locker die Quali für die Deutschen Meisterschaften in Karlsruhe Anfang Oktober erreicht.

Für die jüngeren vom Schüler-Gruppen-Wettkampf sah es fast ebenso gut aus. Der 2. Platz von 9 Mannschaften war ein großer Erfolg für die Gehrdener „Midis“, die einige Neulinge in der Gruppe hatten.

Sie konnten im Turnen eine 9,15, im Tanzen eine 8,7 im Laufen eine 9,15 erreichen. Medizinball war die Streichwertung und zählte mit 1 Punkt.

Hier dabei: Laura Köhler, Matthea Kruckenberg, Maria Stegemann, Madita Thomas, Joelle Reiß, Maja Sander, Pia Schelinski, Christin Riese und Marla Baumgarten.

Mit insgesamt 28,00 Punkten lagen sie nur mit 0,05 Punkten vor dem TSV Kirchdorf.

Den 1. Platz erzielte der VFL Eintracht Hannover mit nur 0,2 Punkten Vorsprung. Beide Mannschaften starten am 12.09.15 in Schneverdingen bei den Norddt. Meisterschaften.


Kooperation mit dem Elan Fitness Studios

Uns ist es gelungen mit den Elan Fitness & Wellness Studios in Barsinghausen, Wennigsen, Hildesheim und Hannover eine Kooperation zu vereinbaren.

Wir starten unsere Zusammenarbeit zum 01.07.2015. Das Pilotprojekt läuft erst einmal für 24 Monate. Ziel ist aber eine langfristige Partnerschaft.

Die Elan-Studios gehören zu den absoluten Premium-Fitnessanlagen und haben in den letzten Jahren für ihre erstklassige Betreuung mehrfach Auszeichnungen bekommen. Daher sind wir stolz, diese Partnerschaft ankündigen zu können.

Aufgrund dessen, dass Christian Giesecke - einer der beiden Geschäftsführer und Inhaber - selbst Jahrzehnte lang und bis heute als Fußballer das Vereinsleben schätzen und auch lieben gelernt hat, möchte er unseren Verein unterstützen.

Nähere Informationen hierzu erhalten alle Mitgliedern in einem separatem Anschreiben.


Tag der Generationen

Viel los beim SV Gehrden

Am letzten Sonntag erwartete die Besucher auf dem Sportplatz, Tennisplatz, Beachvolleyballfeld im Delfi-Bad, Halle am Bad  sowie im Sportcenter des SV Gehrden ein bunt gemischtes Programm von Vorführungen über Mitmachaktionen quer durch die Sparten des SVG.

Beim Fußball konnten Kicker von Klein bis Groß ihre Schussstärke auswerten lassen und beim Hindernisparkour die Balltechnik am Fuß überprüfen.

Die Tennissparte freute sich über die Eröffnung ihrer neuen Tennislounge die in Zukunft die Möglichkeit zum gemütlichen Zusammensitzen nach, oder auch vor den Matches, bietet.

Beim Beachvolleyball flocgen die Bälle über das Netz und luden zum Mitmachen ein.

Ein großes Programm bot auch die Sparte Gymnastik/Turnen/Fitness mit ihren Kunstturnern, Parcour Mitgliedern, Jazz Dancern und Boxern.

Die Tischtennissparte zeigte Ihr Können an Tischtennistischen und informierte die Interessierten.

Die kleinen Tänzerinnen und Tänzer begeisterten die Zuschauer im vereinseigenen Sportcenter mit ihrer Choreografie. Ein tosender Beifall war die Belohnung für die Darbietung.

Taekwondo stellte sich in beeindruckender Weise vor. Es wurden Bretter zertrümmert und sich erfolgreich gegen Angreifer gewehrt. Selbst die Kleinsten lernen so bereits sich zu wehren.

Korbball stellte mit viel Spaß ihren Sport vor. Viele Besucher versuchten den Ball in den Korb zu werfen.  Das stellten sich einige einfacher vor als es dann ist.

Am Ende des Tages bedankte sich der Vorstand des SV Gehrden bei den Übungsleitern für diesen ereignisreichen Tag.


Foto: Christin-Marie Sonntag CON

Neues Auto für die Sportler

Bei einem Gewinnspiel der Volksbank haben wir einen VW up gewonnen.

Die Regionalmarktleiterin der Volksbank Frau Anke Harmening übergibt den gewonnenen VW up am 24. April an den SVG.

Das Auto steht ab sofort allen Sparten für Fahrten zu Wettkämpfen und Punktspielen zur Verfügung.

Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei der Volksbank.


57 Jahre Faustball im SV Gehrden

zum 57-jährigen Bestehen veranstaltete die Faustballsparte ihr traditionelles M60-Turnier.

mehr...

 

 


Taekwondo im SV Gehrden im Zeitalter von ADHS, Integration, Inklusion, und Toleranz

Meryem

Die Taekwondo Sparte im SV Gehrden besteht seit nunmehr fast 20 Jahren und hat in dieser Zeit viele Kinder und Erwachsene auf ihrem sportlichem Weg begleitet.

Drei Hauptpunkte dieses Artikels, nämlich Integration, Inklusion und Toleranz werden derzeit durch ein ganz besonderes Mädchen, in der Anfängergruppe geprägt. Meryem.

Mehr...

Gefällt dir unsere Website? Dann empfiehl uns deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+ weiter:

Hier könnte Ihre Werbung stehen