Erstes Spiel der 1. Mannschaft gewonnen

 

 

Die erste Mannschaft des SV Gehrden um Kapitän Jörg Bremer bestritt am Donnerstag ihr erstes Saisonspiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Barsinghausen.

Während der Gastgeber zunächst auf den von einer Dienstreise rückkehrenden Detlef Schmidt verzichten musste, seinen Part im Doppel nahm Andreas Piegsa ein, trat Barsinghausen gleich mit zweifachem Ersatz an.

Die Eingangsdoppel waren schon umkämpft, wurden aber vom Doppel 1 mit Marc Schmidt/Jörg Bremer mit 3:1 und mit Doppel 2 , Dieter Hartmann/Dietrich Theiß mit 3:2 gewonnen, Stefan Grötzinger und Andreas Piegsa mussten sich jedoch trotz großem Einsatz mit 0:3 geschlagen geben.

Die anschließenden Einzelspiele im oberen Paarkreuz waren wiederum sehr knapp. Zwar konnte Marc Schmid den auf 2 gesetzten Gästespieler Dr. Ludwig mit 3:2 niederringen, Dieter Hartmann musste sich gegen Michael Claus mit 1:3 geschlagen geben. 

Jörg Bremer hatte anschließend mit Alexander Bialas (3:1) schon weniger Probleme, ehe der furios aufspielende Dietrich Theiß mit seinem Gegner Sascha Zirz kurzen Prozess machte (3:0). Der inzwischen eingetroffene Detlef Schmidt ließ sich auch nicht lang bitten und nervte mit seiner überrissenen Vorhand Eberhard Klavehn zum eindeutigen 3:0.

Stefan Grötzinger an Position 6 musste zwar den ersten Satz mit 10:12 abgeben,  drehte dann allerdings mächtig auf und gewann die anschließenden drei Sätze klar.

Nachdem Marc Schmidt gegen die stark aufspielenden Gäste-Nr. 1 mit 0:2 zurücklag, gewann er die nächsten beiden Sätze, musste dann jedoch nach dem 9:11 im 5. Satz dem Gegner zum Sieg gratulieren. Fast genau so erging es Dieter Hartmann, der auch zwei Satzverluste gegen Dr. Ludwig aufholen musste, dann aber im 5. mit 11:5 den Sack zumachte. 

Jörg Bremer machte es gegen Sascha Zirz mit seiner Niederlage noch einmal spannend, bevor dann „the man of the match“ Dietrich Theiß - er gewann an diesem Abend alles - mit seinem 3:0 gegen Bialas alles klar machte und den 9:4 Gesamtsieg sicherte. 

Die nächsten Spiele, auswärts gegen Linderte, dann am nächsten Donnerstag das Heimspiel gegen den eindeutigen Favoriten Langreder werden zeigen, was der heutige Sieg wert ist.

 

Der Auftakt  für die anderen Mannschaften verlief unterschiedlich, die 2. Mannschaft begann mit je einem Sieg und einer Niederlage (Zitat Andreas;: sehr unglücklich), die 3. konnte gegen Herrenhausen ihr Auftaktspiel knapp mit 9:7 gewinnen.

Die Mannschaften 4 und 5 mussten in den ersten Spielen immer den Gegnern zum Sieg gratulieren, aber die Saison hat ja gerade erst begonnen.

 

Eberhard

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+