Chronik

Die Chronik des SV Gehrden von 1900

Der SV Gehrden ist aus mehreren Vereinen hervorgegangen, wie die geschichtliche Entwicklung des Vereins zeigt. Die nach dem Jahre 1800 aufkommende Turn und Sportbewegung hat auch in Gehrden nicht haltgemacht.

1896    Gründung des „Männerturnverein Gehrden“
            im Lokal „Zum goldenen Schlüssel“

1901    Änderung des Namen in „Freie Turnerschaft Gehrden“

1905    Gründung des „Kraft und Sportclub Waldheim Gehrden“

1906    wurde ein weiterer Verein aus der Taufe gehoben.
            der „Arbeiter Radverein Solidarität Gehrden“

1909    Gründung des zweiten Turnverein in Gehrden „Turnclub Jahn“

1916    Gründung des Fußballverein „Concordia Gehrden“

1919    Änderung des Namen in „Turnverein Gehrden von 1909“
            der Vereinswirt Sundermacher stiftet eine blau gelbe Vereinsfahne

1922    der „FC Gehrden von 1922“ wird im Lokal „Weber“ gegründet

1932    Gehrdener Fußball-Jugend

1933    Auflösung des „Kraft und Sportclub Waldheim Gehrden“

1936    Auflösung des „FC Gehrden v. 1922“

1945    Am 14.9.1945 wurde der „SV Gehrden von 1900“ gegründet
            zum 1. Vorsitzenden wurde Georg Ihsen gewählt

1947    das sportliche Angebot wurde um Tischtennis erweitert

1950    Die Sportanlage am Brauereiweg wird erstellt

1951    Gründung der Sparte Tennis

1957    Neubau der Sporthalle Karlstraße, heute Am Castrum

1958    wurde wieder Faustball und Korbball angeboten

1961    Heinrich Dunsing wird 1. Vorsitzender;
            Fritz Othmer gibt nach 25 Jahren den Vorsitz ab
            Prellball kommt als neue Sportart hinzu

1964    Gründung der Sparte Schwimmen

1965    Die Sporthalle am MCG wird fertig
            Gründung der Sparte Volleyball

1967    die Sparte Wintersport kommt hinzu

1968    Hermann Unselt wird 1. Vorsitzender des SV Gehrden


1970    Die neue Bezirkssportanlage wird in Betrieb genommen

1971    Der Spielbetrieb in der neuen „Halle am Bad“ wird eröffnet

1975    Das neue Clubhaus wird eingeweiht

1978    Gründung der Sparte Badminton

1979    Gründung der Sparte Judo

1980    Gründung der Sparte Tanzen

1985    Aufstockung des Clubhaus


1986    Gründung der Sparte Radsport („Stramme Kette“)

            Die Tenniswarte fällt einem Brand zum Opfer

1987    Einweihung der neuen Tenniswarte

1993    Die Geschäftsstelle zieht in die Räume im Clubhaus

1998    Einweihung des vereinseigenen „Sportcenter“
            Gründung der Sparte Taekwondo

2000    Hundertjahrfeier

2012    90 Jahre Fußball in Gehrden

2014    90 Jahre Gymnastik Turnen Fitness im SVG

2015    die Stadt Gehrden baut einen Kunstrasenplatz für die Gehrdener Fußballer

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+